Wir freuen uns, dass wir mit 25 SchülerInnen aus dem 12. Jahrgang dieses Jahr zum ersten Mal eine Gedenkstättenfahrt nach Belgien unternehmen konnten:

Besucht wurden die Kazerne Dossin in Mechelen, von wo aus die Juden aus Belgien deportiert wurden, und das Fort Breendonk, das zur Zeit der deutschen Besatzung als Auffanglager für Regimegegner genutzt wurde. Wenige Kilometer von Brüssel entfernt wurden somit an zwei Museen und Gedenkorten politische und rassische Verfolgung erzählt.