Praktische Aufgabe:

Lies zunächst die Aufgabenstellung komplett durch. Solltest du Fragen haben, stelle sie bitte an dope@igs-kathi.de .

Entwirf ein Frühstücksstillleben. Verwende dazu sieben unterschiedliche Gegenstände (z. B. Apfel, Brötchen, Joghurtbecher, Messer, Teller, Glas, Teelöffel).

1. Stelle in jeweils zwei Kompositionsskizzen eine Situation vor dem Essen und die Veränderung der Objekte nach dem Essen dar. ( insgesamt 4 Skizzen) Setze dabei eine von dir schon erlebte Stimmung beim Frühstücken um. (DIN A 4, Bleistift,)

Achte darauf, dass der Blick durch die Gegenstände ins Bild gelenkt wird. Deute auch eine räumliche Situation an.

2. Fotografiere das von dir aufgestellte Stillleben. Sorge für einen neutralen Hintergrund.  Achte auf die Betrachterperspektive. Wie schaut man auf das Stillleben? Wie ist die Wirkung? Probiere verschiedene Perspektiven aus, z. B. Froschperspektive oder Vogelperspektive.  Analysiere die Wirkung. Achte auch darauf, dass der Blick über die Gegenstände ins Bild gelenkt wird. Probiere auch unterschiedliche Anordnungen der Gegenstände aus.

Welche Wirkung möchtest du erzielen und welche Perspektive und Anordnung der Gegenstände braucht dein Bild?

Entscheide dich für 1 Foto des Stilllebens Vor dem Frühstück und für 1 Foto Nach dem Frühstück. Begründe deine Auswahl.

Schick deine Ergebnisse an dope@igs-kathi.de bis zum 3.04.20.