Jg. 10: Messe der Berufskollegs

Der gesamte zehnte Jahrgang hat sich heute im Mediapark auf einer Messe über Wege in Ausbildung und Beruf informiert. Zahlreiche Berufskollegs haben ihre Bildungsgänge vorgestellt, während die Agentur für Arbeit, die IHK und weitere Akteure SchülerInnen beraten und informiert haben. 

Wichtig sind diese Infos insbesondere für die SchülerInnen aus unserem Abschlussjahrgang, die nach der 10. Klasse von Schule erstmal genug haben. Die Lust haben, direkt in einer Ausbildung Geld zu verdienen und ins Berufsleben praktisch zu starten. 

Der nächste Schritt ist dann – falls es nicht direkt mit der Ausbildungssuche klappt – die Anmeldung an einem Berufskolleg über das Portal schüler online. Hier starten die Anmeldungen im Zeitraum vom 27. Januar 2020 bis 28. Februar 2020.

ANMELDUNG JG. 5 und JG. 11

Bitte beachten Sie folgende Informationen zur Anmeldung auf unserer Website:

Anmeldezeiten neuer 5. Jahrgang:
https://igs-kathi.com/2019/10/30/anmeldezeiten-zur-klasse-5-im-schuljahr-2020-21/

Einladung Infoabend für Eltern mit Kindern in der 4. Klasse am 12.11.19
https://igs-kathi.com/2019/10/30/einladung-zum-informationsabend-fur-die-eltern-mit-kindern-in-den-4-klassen-dienstag-12-nov-2019-um-18-00-uhr/

Anmeldung Oberstufe
https://igs-kathi.com/anmeldung-oberstufe/

Einladung Tag der Offenen Tür am 16.11.19
https://igs-kathi.com/2019/10/24/einladung-zum-tag-der-offenen-tur-am-16-11-19/

Cologne Song Contest 2019

Beim diesjährigen Cologne Song Contest gewann die jetzige 8a im Sommer einen Preis für ihr Lied „Mädchen brauchen mehr“ zum Thema Geschlechtergerechtigkeit, eines der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN.

Es gab neben vielen kleinen Sachpreisen eine Urkunde, einen Auftritt bei Plan International, die den Contest finanziell unterstützen und den Titel als einen von zehn Titeln auf CD, welche für 5€ bei mir erhältlich ist (roga).

Die Urkunde kann im Flur der Verwaltung bewundert, der Song auf der Homepage gehört werden, klicke hier.

Ansprechpartnerin: G. Rosenberg

Handys für Gorillas

Auch am Standort Nürnberger Str. sammeln wir nun ausgediente Handys, um diese dem Kölner Zoo zu spenden. 

Wenn die Rohstoffe aus den alten Handys recycelt werden, müssen etwa im Kongo geringere Flächen für Gold- und Coltanminen ausgewiesen werden. Die sich ausbreitenden Minen tragen mit zum Artensterben bei. 

Mehr zum Projekt des Zoos: https://www.koelnerzoo.de/artenschutz

Ein Briefkasten für alte Handys hängt am Standort Adalbertstr. vor dem Lehrerzimmer im 1. OG, ein zweiter im Eingangsbereich des Standorts Nürnberger Str..

Ansprechpartner: Ph. Erbslöh

Lesepunkte.de – Erste Rezensionen unserer SchülerInnen online!

Wir freuen uns, dass wir seit 2019 Kooperationspartner des Projekts „lesepunkte.de – ein Onlinejournal für Schülerinnen und Schüler“ am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln sind. Das Besondere: Lesepunkte.de ist ein Rezensionsjournal für Jugendliche im Netz, wo Schülerinnen und Schüler Bücher für Schülerinnen und Schüler rezensieren.

Gefragt ist hier also nicht die Einschätzung der Erwachsenen, sondern die der Jugendlichen. Diese lesen die meist neu veröffentlichten Bücher, stellen sie vor,  bewerten sie und geben eine Leseempfehlung mit den sogenannten Lesepunkten auf einer Skala von 5 (großartig – unbedingt lesen!) bis 0 (nicht zu empfehlen). Mittlerweile findet sich auf der Internetseite so eine Vielzahl von rezensierten Büchern, über die sich Schülerinnen und Schüler aus Sicht Gleichaltriger informieren können.

Besprochen werden Bücher aller Art wie Romane, Sachbücher, Hörbücher oder Grafic Novels. Den Themenbereichen sind dabei keine Grenzen gesetzt: sie reichen von historischen Romanen über Fantasy bis hin zu Freundschaft, Erwachsen werden, Liebe, Abenteuer. Die neusten Rezensionen unserer Schülerinnen und Schüler findet Ihr (finden Sie) hier:

Jetzt haben unsere SchülerInnen ihre ersten Rezensionen veröffentlicht.
Wir gratulieren ganz herzlich!

Antonia Denz, Jg. 10:
https://www.lesepunkte.de/rezensionen/mel-wallis-de-vries-wer-sich-umdreht-oder-lacht/

Amina Ghadri, Jg. 10:
https://www.lesepunkte.de/rezensionen/lena-kiefer-ophelia-scale-die-welt-wird-brennen/

Daniele Santamaria, Jg. 10:
https://www.lesepunkte.de/rezensionen/jonathan-franklin-438-tage-ueberlebenskampf-auf-dem-pazifik/

Madalina Silveira, Jg. 9:
https://www.lesepunkte.de/rezensionen/madeline-ashby-company-town-niemand-ist-mehr-sicher/

Djellza Arifi, Ilayda Donat und Sinem Uyar, Jg. 10: https://www.lesepunkte.de/rezensionen/aline-sax-grenzgaenger/

Weitere Informationen und Anregungen zum Lesen: 
https://www.lesepunkte.de/

Tipp:  Schaut auch mal in unserer Bibliothek vorbei.

Ansprechpartnerin: Claudia Kintrup

Vorankündigung: Projekt „Make hummus not walls“ in Kooperation mit transaidency e.V.

Wir freuen uns, Ende Januar 2020 zum ersten Mal mit SchülerInnen aus der Oberstufe das Projekt „Make hummus not walls“ durchzuführen.

Make Hummus Not Walls ist ein partizipatives Verständigungsprojekt zum Nahostkonflikt, bei dem antisemitische und antimuslimische Tendenzen abgebaut werden und ein verständnisvolles Miteinander gefördert werden soll. 

Durchgeführt werden die zwei Projektage von transaidency e.V. aus Berlin.
http://transaidency.org/make-hummus-not-walls-koeln-essen/